PatxitoGonzalez-LaVox Theater

Patxito Gonzalez

Produktionsassistent, Francisco Gonzalez (Besucher 3), (Spanien)

Er lebt seit 35 Jahren in der Schweiz und wurde von September bis Mai 2018 in der Theaterwerkstatt “HOPE” bei der Lehrerin Marisa Sanmartin Maschi in Deklamation, Diktion und Schauspiel ausgebildet. Daraus entstanden die Inszenierungen “Un domingo a la mañana” von José Luis Alonso de Santos und “Azul y rojo”.
Seine Vorbereitung auf die darstellenden Künste setzte sie im Workshop des LaVox Theaters bei Elizabeth Arciniega und Mercedes Sayous (Gesangsausbildung) fort. Mit der Wiedereinführung von “Yo, la peor de todas” (Traum der Nonne) tritt er als Regieassistent in das LaVox-Team ein und spielt auch eine kleine Rolle. Patxito, wie wir ihn wegen seiner baskischen Herkunft nennen, arbeitet neben dem Theater auch für eine Stiftung, welche sich um Kinder in Äthiopien (Gesundheit, Wohlbefinden, Bildung und Ernährung) kümmert.
In LaVox Theater ist ein wichtiges Stück für die Koordination von Proben und Produktion.